Technisch getrocknetes Brennholz

Warum ist technisch getrocknetes Brennholz besser?

Technisch getrocknetes Brennholz ist ofenfertig und kann direkt verfeuert werden. Das aufwändige Aufsetzen und langwierige Trocknen entfällt.

Im Vergleich zu waldfrischem Holz, verbrennt trockenes Holz wesentlich effizienter. Sie benötigen also weniger Holz um die gleiche Energie zu erzeugen. Zusätzlich fällt bei der Verbrennung weniger Asche und weniger Feinstaub an. Sie schonen die Umwelt, Ihren Heizkessel und vor allem Ihren Geldbeutel.

Für jeden ofen das richtige Brennholz

Unser ofenfertiges Brennholz erhalten Sie in 25cm, 33cm und auf Anfrage auch in Ihrer Wunschgröße.

33cm

Lose geschüttet bei Abholung in unserer Brennstoffschmiede in Morles oder Angersbach.

70,– Euro / srm

Abholpreis

Bestellen

33cm

Zum besseren Transport wird das Brennholz bei der Auslieferung in 1srm große Netze verpackt.

73,– Euro / srm

Abholpreis

Bestellen

25cm

Lose geschüttet bei Abholung in unserer Brennstoffschmiede in Morles oder Angersbach.

76,– Euro / srm

Abholpreis

Bestellen

25cm

Zum besseren Transport wird das Brennholz bei der Auslieferung in 1srm große Netze verpackt.

79,– Euro / srm

Abholpreis

Bestellen

Was ist eigentlich ein Schüttraummeter

In der Holzindustrie haben sich mehrere verschiedene Maßeinheiten durchgesetzt die mitunter etwas verwirren können. Hier erfahren Sie die Unterschiede und Bedeutung der einzelnen Angaben.

Schüttraummeter (srm)

Eines der beiden gebräuchlichsten Maße für die Berechnung von Scheitholz ist der Schüttraummeter (srm). Ein Schüttraummeter entspricht hierbei einen Kubikmeter lose geschüttetem Scheitholz inklusive den dabei entstandenen Hohlräumen.

Raummeter (RM)

Das andere gebräuchliche Maß zur Scheitholzberechnung ist der Raummeter [RM] oder auch „Ster“ genannt. Hierbei entspricht ein Raummeter aufgesetztes/geschichtetes Scheitholz, inklusive den dabei entstehenden Luftzwischenräumen, der Holzmenge von einem Kubikmeter. Kleinere Gebinde werden auch mit Kubikdezimeter angeboten.

Festmeter (FM)

Der Festmeter ist kein übliches Maß im Brennholzbereich, sondern findet die Verwendung eher zum Aufmessen von Stammholz bei der Weiterverarbeitung. Beim Festmeter handelt es sich um einen Kubikmeter massives Holz ohne Luftzwischenräume.

Gewicht

Zunehmend wird Scheitholz auch in Gewichtseinheiten angeboten. Der Vorteil hierbei ist, bei qualitativ hochwertigem Scheitholz mit den immer gleichen Eigenschaften von Wassergehalt und Holzart, die Menge immer genau definiert ist.

Gerne beraten wir Sie persönlich. Sie erreichen uns unter 0 66 84 / 99 99 69 - 0 oder per E-Mail kontakt@brennstoffschmiede.de